Welcher Tischtennisspieler kennt nicht diese Situation?

 

Ich habe einen Tischtennis-Tisch zuhause und damit eine gute Möglichkeit, Tischtennis zu trainieren.  

Öfter habe ich Lust auf ein paar Ballwechsel, aber dann habe ich keinen Trainingspartner.

 

Mir ging es im Jahr 1990 so. Im Alter von 47 Jahren, nach 30 Jahren aktivem Fußballspiel in Berlin,

habe ich mit dem aktiven Tischtennissport beim SC Berg in Baden-Württemberg begonnen. 

 

Vielleicht geht es manch einem Neueinsteiger im Tischtennissport genauso.

Übungsleiter und Trainer sind im Schüler- und Jugendtraining eingebunden. 

Aktive Spieler machen Trainings-Spiele gegeneinander. Da geht es um Punkte und nicht um Technik-Training.

Ein Trainer im Aktivenbereich, vor allem in den unteren Spielklassen, ist eher die Ausnahme.

 

Da heißt es: "Learning by doing". Entweder du packst es, oder du bleibst weiter an einer hinteren Position in deiner Spiel-Klasse.                                         

Der Tischtennissport war für mich eine neue Herausforderung, zumal ich mich als 47-Jähriger 

gegen durchtrainierte und technisch gute 20- und 30- jährige Spieler beweisen musste.                                     

        

Nun ist die beschriebene Situation eingetreten!  

Meine Tischtennis-Sportsfreunde hatten nur sporadisch Zeit, um mit mir zusätzlich zu trainieren. 

 

Aber ich musste etwas tun, um meine Leistung zu verbessern.  

Da habe ich mir einen Tischtennis-Tisch besorgt und diesen im Keller an die Wand geschoben. Beim Solo-Spielen kamen von der Betonwand aber sehr "ulkige Eier" zurück.  

Das war im Jahr 1997 - und genau zu dieser Zeit ist die Idee für ein Trainingsgerät zum SOLO-TRAINING entstanden.

Ich habe es nicht "Blockball-Brett", sondern wie mir Manfred Grumbach empfohlen hat, RETURNBOARD genannt.

Ich bin Manfred Grumbach auch dankbar, dass er auf der ISPO in München das DOUBLE RETURNBOARD

am TSP- Messestand der Sport-Öffentlichkeit präsentiert hat.

             

                  Mein erstes Double Returnboard

                  kombiniert mit dem TOPSPIN-Netz

                  Mein Rückhand Topspintraining 2018

                  Michael Pollak   im Alter von 75 Jahren

Über einige Entwicklungsstufen stehen heute Trainingsgeräte zur Verfügung, die

 - Tischtennis-Spielern beim "ONE MAN TRAINING"

 - Trainern beim Kinder- und Jugend- Vereinstraining                   

                         

  -Aktiven beim Topspintraining am DOUBLE-, SPEED-, POWER- Returnboard Mobil  oder  Quattro-Returnboard

 - für Jedermann beim Individuellen Tischtennis-Sport zuhause  

eine wertvolle Hilfe beim Erlernen der Tischtennistechnik, bei der Verbesserung ihrer Spielstärke 

und beim individuellen Tischtennissport sind.

Mehrere RETURNBOARD-MODELLE stehen jetzt für eine individuelle Auswahl entsprechend der Spielstärke

und Übungsaufgabe zur Verfügung.

Nach Erlangung der Trainer- C- Lizenz, der B - Lizenz und den Erkenntnissen aus dem Anfänger- und Jugendtraining

beim TTC- Ehingen reiften Gedanken zur Entwicklung weiterer Trainingsgeräte, die beim Technik-Training

mit Kindern den Faktor Spiel und Spaß erhöhen und Abwechslung ins Training bringen.

Returnboard-Ballwechsel- Trainingsgeräte ermöglichen für jede Spielstärke ein qualitativ hochwertiges Tischtennis-Training. 

Im Jahr 2004 spielte ich inzwischen  mit meinen 61 Jahren 2 Klassen höher  im vorderen Paarkreuz.

Infolge des intensiven Trainings am Returnboard  konnte ich eine 11: 5 - Bilanz erzielen. 

In der Vorrunde 2008/2009  erreichte ich mit 65 Jahren in der Kreisklasse A im mittleren Paarkreuz eine 10 : 1  Bilanz.

Die Rückrunde 2010/2011 in der Kreisklasse A im hinteren Paarkreuz konnte ich mit einer 12:0 -Bilanz abschließen.

Warum erzähle ich Ihnen meine Tischtennis Geschichte?

Weil es jedem Neu- oder Spät- Einsteiger möglich ist, durch ein spezielles Training mit dieser Ballwechsel- Trainingsmethode sein Tischtennis- Spiel zu verbessern.

            

Nach Absprache können Sie bei mir ein Returnboard-Modell testen.

70736 Fellbach / Oeffingen  Augsburger Strasse 36

Oder ich komme zu naheliegenden Vereinen und demonstriere das Returnboard-Training.

Kontakt:  Tel. 0711 50 65 3003     mobil 0152 275 76 771

                 mail@returnboard.com 

 

                                                        

Meine neu entwickelten Trainingsgeräte ermöglichen ein leistungssteigerndes Training infolge

Feedback zur ROTATION

Feedback zum TEMPO

Feedback zur PLATZIERUNG und

Feedback zur BALL-FLUGHÖHE

und einer verbesserten Beinarbeit

Unsere Produkte erhalten Sie alle unter www.returnboard-shop.de

© Returnboard Training

IMPRESSUM

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE159661907

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Dipl.-Ing. Michael Pollak
Augsburger Straße 36
70736 Fellbach
Deutschland

Tel: 0711 - 50653003

E-Mail: mail@returnboard.com